YouTube: Noah (Promiseland Sersheim Mai 2021)

Am Sonntag 31. Mai 2021 wurde die Aufnahme unseres Kinderkirch-Gottesdienstes ausgestrahlt:

  • In der Musikgruppe spielt Tabea am Keyboard.
  • Ich erzähle die Geschichte von Noah (ca. Minuten 8-23).
    • Mit vielen Stofftieren und einem großen Teddybär…
  • Angelika hat eine Noahgeschichte mit Fehlern (ca. Minuten 38-40).
    • Findet die Fehler!

Ein paar Gedanken aus der Geschichte:

  • Kürzlich bei einer jungen Familie: das kleine Kind krabbelt los Richtung Straße.
    • Da ist Gefahr - da muss man handeln!
  • So war es beim Herrn Noah: es gab eine große Gefahr.
    • Die Leute haben sich geärgert, gestritten…
    • Sie hatten Gott vergessen oder wollten nichts mit ihm zu tun haben.
    • … Gott, der uns Menschen lieb hat und am besten weiß, was für jeden von uns gut ist!
  • Noah war anders. Für ihn war Gott wie ein guter Papa.
    • Bestimmt hat er auch mal was falsch gemacht. Aber Gott hat ihm vergeben.
  • Die Leute haben Noah ausgelacht.
  • Schließlich wurde es Gott zu bunt. Er wollte die Menschen “weglöschen”.
    • “Noah, baue ein großes Schiff!”
  • Noah und seine Söhne bauen lange an einem großen Holzkasten, wir sagen “Arche”.
  • Die Leute lachen.
  • Es beginnt zu regnen, und hört nicht mehr auf.
  • Die Arche schwimmt, die Menschen sind nicht mehr da. Das ist schlimm! Aber Noah hatte sie vor der Gefahr gewarnt!
  • Als das Wasser wieder fort ist, macht Gott einen Neuanfang mit Noahs Familie.
    • Gott verspricht: “das tu ich nicht nochmal!”
    • Das Zeichen dafür ist der Regenbogen.
  • Viel später sendet Gott sogar seinen eigenen Sohn Jesus auf die Welt.
    • Bei Jesus sind wir beschützt wie in einer Arche, wie unter einem warmen Teppich im kalten Zimmer.